Dezember 27

Was Google liebt: Frische Inhalte auf deiner Webseite

0  comments

Hast du einen Blog auf deiner Webseite? Wenn nicht, empfehle ich dir, mit einem Blog zu starten. Denn mit einem Blog erstellst du frischen Content für deine Webseite und wirst besser in Google gefunden.

Was ist ein Blog?

Du hast eine Webseite mit einer Startseite, einer Seite auf denen du dich selbst und deine Produkte oder Dienstleistungen vorstellst und vielleicht weitere Seiten, die dich oder dein Angebot vorstellen. Dies alles sind Seiten und Unterseiten deiner Webseite, die du wahrscheinlich einmal gestaltest und dann nicht jede Woche veränderst. Diese Seiten nennt man auch statische Seiten.
Ein Blog ist eine Sammlung von Beiträgen und Artikeln. Blogbeiträge sind so etwas wie Aufsätze, in denen du über ein bestimmtes Thema schreibst. Mit solchen Beiträgen kommen immer wieder neue Inhalte, sprich Content auf deine Webseite.

Warum du einen Blog brauchst auf deiner Webseite

Der Blog bietet dir die Möglichkeit, immer wieder frischen Content auf deiner Webseite zu publizieren. Mit Hilfe von Blogbeiträgen kannst du dein individuelles Thema, dein spezielles Angebot auf 1000 und eine Art darstellen, dich als Experte für dein Thema zeigen und den Menschen, die gerade deine Webseite besuchen darüber informieren, was du ihnen anbietest. So erfahren die Leser auf deiner Webseite was du machst, warum du das machst, wofür du brennst, was dein Angebot besonders macht, usw.

Frischer Inhalt ist auch gut für Google

Google, wie auch jede andere Suchmaschine will, dass ihre Nutzer mit dem Suchergebnis zufrieden sind. Wann ist ein Suchmaschinen-Nutzer zufrieden? Wenn er gefunden hat, wonach er sucht. Woran erkennt Google, ob der Nutzer zufrieden ist? Z.B. an der Dauer, wie lange ein Leser sich auf deiner Webseite aufhält. Bleibt er einige Minuten und liest z.B. deinen Blogartikel? Klickt er vielleicht noch weitere Seiten oder Beiträge auf deiner Webseite an? Klickt der Besucher auf den Kontakt-Button oder sucht er nach dem Weg, wie er zu dir kommt? Alle diese Handlungen sind für Google Hinweise, wie relevant der Content deiner Webseite ist.

Content für deine Webseite: Sowohl Leser als auch Suchmaschinen mögen Blogs

Die Besucher deiner Webseite mögen aktuelle Inhalte. Ganz klar, die Zeitung vom letzten Jahr ist auch nicht mehr interessant. Auch Google achtet auf das Datum, an dem dein Beitrag veröffentlicht wurde. Blogbeiträge geben dir genau diese Möglichkeit, immer wieder neuen und frischen Content zu publizieren.

Mit einem Blog zeigst du dich als Experte

Mit jedem Beitrag zu deinem Thema zeigst du deine Expertise. Du kannst ein Thema aus ganz verschiedenen Sichtweisen beleuchten, ins Details gehen dabei oder auch auf Teilbereiche deines großen Themas eingehen. Damit machst du dich für die Leser auf deiner Webseite auch erfahrbar. Blogbeiträge können Geschichten erzählen, darüber wie du denkst, wie du arbeitest, was dir wichtig ist und warum genau du das passende Angebot für den Besucher deiner Webseite hast.

Mit einem Blog kannst du mit deinen Lesern interagieren

Deine Leser können Blogbeiträge kommentieren. Ganz anders als auf “normalen” Seiten deiner Webseite, können Leser deines Blogs selbst aktiv werden, einen Kommentar schreiben oder deinen Beitrag teilen. Über Kommentare kommst du mit Besuchern deiner Webseite ins Gespräch und du kannst so eine Beziehung zu dieser Person aufbauen. Auch Interaktion wird von Google belohnt, denn Kommentare zeigen, dass dein Inhalt interessant und relevant ist.

Blogbeiträge können im Netz verbreitet werden

Du selbst kannst deine Blogbeiträge teilen im Internet, z.B. auf Social Media Kanälen, wie Facebook oder Twitter. Damit erhältst du eine viel größere Reichweite für deine Inhalte. Jeder neue Blogbeitrag gibt dir auch die Möglichkeit, immer wieder neu auf dich und dein Angebot aufmerksam zu machen.

Fazit

Ein Blog gibt dir vielfältige Möglichkeiten, Content für deine Webseite zu erstellen und auf dich und dein Angebot aufmerksam zu machen. Das belohnen deine Website-Besucher, wenn sie bei dir kaufen und Google: Wer die nützlichsten und relevantesten Inhalte zu einem bestimmten Suchbegriff oder Thema bietet, landet auf Suchmaschinen weiter vorne.


Tags

content, Inhalt, Ranking, SEO, Suchmaschine, Tipp


You may also like

Wie Corona mein Business beeinflusst: Online geht’s weiter

Leave a Repl​​​​​y

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Subscribe to our newsletter now!